• ÜberFrauen Podcast

    59 Wie Amani ihr Geburtstrauma überwand

    Triggerwarnung: Wenn du glaubst, dass du dich in
    irgendeiner Weise von diesem Thema getriggert fühlen könntest oder du
    selbst Gewalt bei deiner Entbindung erlebt hast, dann überlege dir bitte
    bewusst, ob du diese Folge anhören möchtest.

    Amani
    wollte ihren Sohn auf natürliche Weise zur Welt bringen, bekam jedoch
    bei der Geburt Fieber und musste sich einem Notkaiserschnitt
    unterziehen, der es ihr direkt nach der Geburt und auch in den Monaten
    danach schwer machte, eine Bindung zu ihrem Kind aufzubauen. Hinzu
    kommt, dass die Hebamme Amani beim Gebären seelisch unter Druck setzte
    und gegen ihren Willen eine Muttermundmassage vollzog, die ihr große
    Schmerzen bereitete. Wir sprechen über all das, aber auch, wie Amani
    aufgrund einer anderen tollen Hebamme, die sie nach der Geburt zu Hause
    begleitete, überhaupt verstand, was im Kreißsaal passiert war und
    inwiefern ihr eine Traumatherapie geholfen hat.

    Hinweis: 40% der Geburtstationen wurden in den
    letzten Jahren von der Regierung geschlossen, obwohl Deutschland die
    größte Geburtenzahl seit 35 Jahren verzeichnet.
    Im Hinblick auf
    diese Zahlen, der Unterbesetzung des Personals und dem Druck von oben
    auf Geburtsthelfer*innen und Ärzt*innen, eine Geburt so schnell wie
    möglich zu vollziehen, ist mir bewusst, dass dies ein heikles Thema ist,
    bei dem es keine/n einzelne/n Schuldige/n gibt. Amani und ich möchten
    für das Thema „Gewalt im Kreißsaal“ sensibilisieren und aufmerksam
    darauf machen, dass in deutschen Kreißsälen viel schief läuft. Trotzdem
    gibt es natürlich wunderbare Hebammen da draußen, die verständnisvoll
    arbeiten, um der Frau bei der Geburt Raum für Selbstbestimmung zu geben.
    Eine davon durfte ich bereits im Podcast interviewen.

    Shownotes:

    ÜberFrauen unterstützen?

    Dieser Podcast macht irrsinnig viel Spaß – und genauso viel Arbeit.
    Weil er regelmäßig erscheint, weil es lange dauert, sich auf einen Gast
    gut vorzubereiten, weil die Postproduktion aufwendig ist, weil
    Serverkosten hinzukommen und weil insgesamt sehr viel Liebe drinsteckt.
    Wer möchte, kann ÜberFrauen gerne unterstützen:

    Monatliches Abo über Steady abschließen – ganz easy, ganz unverfänglich, ganz toll!

    Einmaliges Trinkgeld über Paypal – ganz einmalig, ganz unverfänglich, genauso toll!

    Vielen lieben Dank an alle Unterstützer*innen, ich weiß Euren Support sehr zu schätzen.

    ÜberFrauen gibt es auf iTunes, Spotify, Deezer und meiner Homepage www.anikalandsteiner.de. Ich freue mich über Eure Bewertung auf iTunes, wenn Euch der Podcast gefällt!
    Fragen und Anregungen bitte an: hey@anidenkt.de #ÜberFrauen

    58 Wie lebt es sich auf einer 10km² großen Insel, Simone Schwerdtner?

    Seit vier Jahren lebt Simone auf La Digue, einer der drei Hauptinseln der Seychellen, die rund 10,10 km² groß ist. Wir sprechen über ihren Alltag (vor und während Corona), wie die derzeitige Lage ist und wie die Einheimischen mit der Krise umgehen. Außerdem erzählt Simone vom Phänomen des Inselkollers, ihren Ausflügen auf die äußeren, menschenleeren Inseln und wie wichtig es ist, dass Tourismus und Naturschutz Hand in Hand gehen. Herzlich willkommen im Podcast, liebe Simone!

    P.S. Tropische Hintergrundgeräusche proudly presented by La Digue – you’re welcome.

    Shownotes:
    Simones Blog: www.wolkenweit.de
    Der Reiseführer: Inselguide Seychellen
    Simone auf Instagram: instagram.com/wolkenweit

    ÜberFrauen unterstützen?

    Dieser Podcast
    macht irrsinnig viel Spaß – und genauso viel Arbeit. Weil er regelmäßig
    erscheint, weil es lange dauert, sich auf einen Gast gut vorzubereiten,
    weil die Postproduktion aufwendig ist, weil Serverkosten hinzukommen und
    weil insgesamt sehr viel Liebe drinsteckt. Wer möchte, kann ÜberFrauen gerne unterstützen:

    Monatliches Abo über Steady abschließen – ganz easy, ganz unverfänglich, ganz toll!

    Einmaliges Trinkgeld über Paypal – ganz einmalig, ganz unverfänglich, genauso toll!

    Vielen lieben Dank an alle Unterstützer*innen, ich weiß Euren Support sehr zu schätzen.

    ÜberFrauen gibt es auf iTunes, Spotify, Deezer und meiner Homepage www.anikalandsteiner.de. Ich freue mich über Eure Bewertung auf iTunes, wenn Euch der Podcast gefällt!
    Fragen und Anregungen bitte an: hey@anidenkt.de

    57 Corona + Hörerinnen-Geschichten

    Ein paar Worte zu den letzten Wochen – wie ich sie verbracht habe, was mir dabei gut tat und welche Überlegungen ich bisher aus dieser Krise mitgenommen habe. Außerdem gibt es in dieser Folge die Geschichten einiger Hörerinnen, die auf meinen Aufruf reagiert und ihre Erlebnisse und Gedanken geteilt haben. Danke und viel Spaß mit der Folge!

    56 Warum ist es wichtig, über Intersektionalität zu sprechen, Arpana Aischa?

    Arpana Aischa Berndt ist Autorin und in der politischen Bildungsarbeit tätig. Sie studiert Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim und veröffentlicht Kurzgeschichten und Artikel  online, in Zeitschriften und Anthologien. Sie ist Kolumnistin für das Missy Magazine. In ihren Workshops behandelt sie Fragen zu Allyship, Allianzen und Rassismuskritik. Ich habe mit ihr über Intersektionalität gesprochen, Alltagsrassismus, ihre Workshops und was die Menschen dabei mitnehmen. Außerdem besprechen wir Filme und Serien mit rassistischen Handlungen und Denkmustern – und solche, die es besser machen. Herzlich Willkommen im Podcast, liebe Arpana!

    Shownotes

    Arpana Aischa auf Instagram: @a_aischa

    Arpanas Artikel auf zeit.de: Bin ich ein privilegiertes Maskottchen?

    Der Ted-Talk von Kimberlé Crenshaw: The urgency of intersectionality

    ÜberFrauen unterstützen?

    Dieser Podcast macht irrsinnig viel Spaß – und genauso viel Arbeit. Weil er regelmäßig erscheint, weil es lange dauert, sich auf einen Gast gut vorzubereiten, weil die Postproduktion aufwendig ist, weil Serverkosten hinzukommen und weil insgesamt sehr viel Liebe drinsteckt. Wer möchte, kann ÜberFrauen gerne unterstützen:

    Monatliches Abo über Steady abschließen – ganz easy, ganz unverfänglich, ganz toll!

    Einmaliges Trinkgeld über Paypal – ganz einmalig, ganz unverfänglich, genauso toll!

    Vielen lieben Dank an alle Unterstützer*innen, ich weiß Euren Support sehr zu schätzen.

    ÜberFrauen gibt es auf iTunes, Spotify, Deezer und meiner Homepage www.anikalandsteiner.de. Ich freue mich über Eure Bewertung auf iTunes, wenn Euch der Podcast gefällt!
    Fragen und Anregungen bitte an: hey@anidenkt.de #ÜberFrauen

    55 Wie funktioniert gutes Coaching, Kerstin Fuhrmann?

    Nachdem sie als Managerin in einem großen Konzern gearbeitet hat, beschloss Kerstin, sich zum Coach ausbilden zu lassen – auch, weil ihr das selbst so geholfen hat bei der Suche nach dem richtigen Job und einer neuen Ausrichtung im Leben. Ich spreche mit Kerstin über ihre Zeit im Konzern und was sie daraus mitnahm, was gutes Coaching ausmacht, welche Ansätze sie selbst wertvoll findet und warum die Szene teilweise in Verruf ist. Willkommen im Podcast, Kerstin!


    Shownotes:

    Kerstins Website: Coach für Sinn, Hochsensibilität & Selbstverwirklichung

    Kerstins Podcast: Gefühlt erfolgreich


    ÜberFrauen unterstützen?

    Dieser Podcast macht irrsinnig viel Spaß – und genauso viel Arbeit. Weil er regelmäßig erscheint, weil es lange dauert, sich auf einen Gast gut vorzubereiten, weil die Postproduktion aufwendig ist, weil Serverkosten hinzukommen und weil insgesamt sehr viel Liebe drinsteckt. Wer möchte, kann ÜberFrauen gerne unterstützen:

    Monatliches Abo über Steady abschließen – ganz easy, ganz unverfänglich, ganz toll!

    Einmaliges Trinkgeld über Paypal – ganz einmalig, ganz unverfänglich, genauso toll!

    Vielen lieben Dank an alle Unterstützer*innen, ich weiß Euren Support sehr zu schätzen.

    ÜberFrauen gibt es auf iTunes, Spotify, Deezer und meiner Homepage www.anikalandsteiner.de. Ich freue mich über Eure Bewertung auf iTunes, wenn Euch der Podcast gefällt!
    Fragen und Anregungen bitte an: hey@anidenkt.de #ÜberFrauen